Fluchtland Syrien - Hintergründe der humanen Katastrophe

event.title

Das Weltinteresse an Syrien hat in den letzten Monaten deutlich nachgelassen. Aber die Probleme des Landes,  - Bürgerkrieg mit allen Folgen – sind noch lange nicht gelöst. Die Gemengelage vor Ort gestaltet sich auch durch die internationalen Interessen sehr unübersichtlich. Die unterschiedlichen Ansätze um die Konflikte zu lösen, werden von allen beteiligten Gruppen eher boykottiert, statt sie als Chance zu begreifen.

Fazit: Das Morden geht weiter, und viele Menschen begeben sich auf die Flucht mit der Folge, dass der Flüchtlingsstrom nach Europa immer noch nicht abreißt.

Ein Frieden in Syrien ist aus humanen Gründen und auch in Bezug auf die Flüchtlings-Problematik in Deutschland dringend nötig.

Ein exzellenter Kenner der Lage in Syrien, der Historiker & Orientalist, Medienwissenschaftler MA und Diplom Medienpraktiker
Herr Matthias Hofmann

wird uns über die augenblickliche Lage und die Zukunftsaussichten  in Syrien berichten.

 

Herzliche Einladung zum Vortrag mit Aussprache am:

 

Mo. 19.02.2018 um 19.30 Uhr im kath. Gemeindehaus St. Clemens Alfdorf.

 

 Es ist  eine Veranstaltung  desArbeitskreis Flüchtlinge (AKF) Alfdorf“ und der ev.- kath. Erwachsenenbildung Alfdorf.

Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende zur Deckung der Kosten gebeten.