Kirchengemeinde St. Konrad feierte Kirchweih mit Basar

Am Sonntag, 18. November 2018 feierte die Katholische Kirchengemeinde Lorch Kirchweih und ihr Patrozinium zu Ehren des Heiligen Konrad. Im Rahmen des Festgottesdienstes, welcher vom Kirchenchor mitgestaltet wurde, konnte Pfarrer Erhard Nentwich als neue Messdiener Romy Schießl und Christian Weller in die Ministrantenschar aufnehmen.

Parallel zum Gottesdienst trafen sich die Kinder im Gemeindhaus zur Kinderkirche. Nach dem Festgottesdienst ging es dann ins Gemeindehaus, wo bereits das Mittagessen auf die Besucher wartete. Es gab Schnitzel Wiener Art mit gemischtem Salat sowie Maultaschen mit Salat oder in der Brühe sowie Salatteller mit Käse. Zum Verkauf wurde wieder viel Selbstgebasteltes und Gestricktes angeboten, so zum Beispiel Weihnachtskarten, Plätzchen in Schmuckdosen, Weihnachtsdeko und Wollsocken sowie so manch andere gute Geschenkidee. Bei einem reichhaltigen Kuchenbuffet ließen sich die Besucher den Nachmittagskaffee schmecken und  hatten ausreichend Gelegenheit, Lorchs neuen Pfarrer Erhard Nentwich im persönlichen Gespräch kennen zu lernen. Daneben gab es für die Kinder ein Bastelangebot durch den Kindergarten St. Elisabeth. Es zeigte sich, dass der Gemeindesaal dem Besucherandrang gewachsen war, auch wenn die Sakristei für einen Tag zum Verkaufsraum umfunktioniert werden musste.

Der Reinerlös des Basars wird für die Reparatur bzw. Erneuerung der Weihnachtskrippe verwendet, welche durch das Hochwasser im Sommer diesen Jahres großen Schaden erlitten hat und sicherlich künftig nicht mehr in einem hochwassergefährdeten Raum gelagert wird. Die Katholische Kirchengemeinde Lorch dankt allen, welche zum Gelingen des Basars beigetragen haben.